Profil anzeigen

Die Politik der Großen Koalition ist unsozial!

Revue
 
Die unsoziale Politik der Großen Koalition auf den Punkt gebracht haben in den zurückliegenden Wochen
 

Team Sahra

20. Oktober · Ausgabe #71 · Im Browser ansehen
Team Sahra ist eine Kampagne von Sahra Wagenknecht für Aufklärung, Widerstand und Veränderung hin zu einer sozialeren und friedlicheren Politik. Du erhältst bei Team Sahra jeden Sonntagabend eine Aktionsmail mit Informationen und Vorschlägen zum Mitmachen.

Die unsoziale Politik der Großen Koalition auf den Punkt gebracht haben in den zurückliegenden Wochen eine Anfrage der Linksfraktion und eine neue Studie. Die Ergebnisse knapp zusammengefasst:
  • Einkommensmillionäre werden seltener vom Finanzamt durchleuchtet als Durchschnittsverdiener.
  • Das Klimapaket der Großen Koalition bringt wenig und belastet vor allem Ärmere und die untere Mittelschicht.
Mehr dazu in der heutigen Mail. Außerdem zum Anhören zwei Podcasts, in denen ich interviewt wurde und ein Ausblick auf mehrere Veranstaltungen in der kommenden Woche.

Einkommensmillionäre werden seltener vom Finanzamt durchleuchtet
In gerade einmal sechs Jahren hat sich die Zahl der Einkommensmillionäre in unserem Land verdoppelt. Umso absurder ist der Fakt, der in einer Anfrage meines Kollegen Fabio de Masi an die Bundesregierung ans Licht kam: Je höher das Einkommen ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Steuerprüfung kommt. Unter anderem der Tagesspiegel hat darüber berichtet.
Wenn der Steuerprüfer gar nicht klingelt: Einkommensmillionäre werden seltener vom Finanzamt durchleuchtet - Wirtschaft - Tagesspiegel
Damit nicht länger superreiche Großbetrüger unbeschadet davon kommen, während bei Kleinbetrieben manchmal jeder Euro dreimal geprüft wird, braucht es nicht nur scharfe Gesetze, sondern auch scharfe Kontrollen. Dazu müssen die Finanzbehörden personell besser ausgestattet werden.
Was und wem nützt das Klimapaket?
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat in einer neu veröffentlichten Studie die Auswirkungen des Klimapakets der Bundesregierung untersucht. Das Ergebnis lautet: Als wirkungsvolle Klimapolitik sind die beschlossenen Maßnahmen nur wenig tauglich; Mehrbelastungen ergeben sich vor allem für diejenigen, die ohnehin schon wenig haben.
Für mich ist das eine klare Bestätigung unseres Nein zum Klimapaket. Nähere Informationen findest Du im Artikel im Focus sowie in meinem Facebook-Beitrag.
DIW zeigt: Klimapaket belastet vor allem Haushalte mit niedrigen Einkommen - FOCUS Online
Podcasts: über Burnout und Belastung in der Politik und über die Bedeutung von Geld
Aus den zurückliegenden Wochen gibt es gleich zwei Podcast-Episoden mit mir.
Bei COSMO Machiavelli, dem Podcast über Rap und Politik, habe ich über meinen Burnout gesprochen und darüber, dass das ständige Hamsterrad im Widerspruch steht zu einer guten Politik.
Machiavelli - Der Podcast über Rap und Politik - Podcasts - COSMO - Radio - WDR
Bei ‘Reden ist Geld’, dem Podcast mit Nina Sonnenberg, habe ich über die Bedeutung gesprochen, die Geld in meinem Leben hat - und warum man nicht jeden Abend Tütensuppe essen muss, um als Linker glaubhaft zu bleiben. Das eigentliche Problem ist die Käuflichkeit von Politik und Politikern.
Reden ist Geld | Sahra Wagenknecht – "Manche Politiker lassen sich den Hintern vergolden" | detektor.fm
Ausblik: Meine Veranstaltungen in der kommenden Woche
In der kommenden Woche bist Du herzlich zu den folgenden Veranstaltungen eingeladen:
Alles Gute und herzliche Grüße
Sahra Wagenknecht


Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Sahra Wagenknecht. MdB | Platz der Republik 1 | 11011 Berlin | sahra.wagenknecht@bundestag.de