Profil anzeigen

Echte Klimasünder heranziehen statt Verbraucher abkassieren!

Revue
 
Der Bundestag hat in der zurückliegenden Woche über das Klimapaket der Bundesregierung beraten. Ich h
 

Team Sahra

29. September · Ausgabe #69 · Im Browser ansehen
Team Sahra ist eine Kampagne von Sahra Wagenknecht für Aufklärung, Widerstand und Veränderung hin zu einer sozialeren und friedlicheren Politik. Du erhältst bei Team Sahra jeden Sonntagabend eine Aktionsmail mit Informationen und Vorschlägen zum Mitmachen.

Der Bundestag hat in der zurückliegenden Woche über das Klimapaket der Bundesregierung beraten. Ich habe für die Linksfraktion gesprochen und sende Euch mit der heutigen Mail meine Rede zum nachträglichen Ansehen. Außerdem habe ich eine Buch-Empfehlung für Euch.

Klimapaket der Bundesregierung
Das Klimapaket der Bundesregierung schützt nicht das Klima, aber belastet ärmere Menschen und die Mittelschicht. Gerecht und wirkungsvoll wäre es dagegen, die echten Klimasünder heranziehen. Das sind vor allem Konzerne und Superreiche.
Meine Rede dazu könnt ihr Euch hier nachträglich ansehen:
Die echten Klimasünder heranziehen statt Verbraucher abkassieren!
Bereits in meinem Pressestatement am Dienstag habe ich deutlich gemacht, dass die Linksfraktion weiterhin Widerstand gegen eine Politik artikulieren wird, die sich an der Zukunft versündigt:
Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: »Eine Politik, die sich an der Zukunft versündigt«
Wer die Kosten der Klimarettung tragen soll, war Frage in der Phönix-Runde ‘Unter den Linden’. diskutiert habe ich hier mit Christian Lindner.
unter den linden "Klimarettung im wirtschaftlichen Abschwung - Wer trägt die Kosten?" vom 23.09.19
Schließlich ist zu diesem Thema auch ein Kommentar von mir in der Frankfurter Rundschau erschienen.
Mehr globale Kooperation (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE))
Neues Buch von Albrecht Müller: Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst
Von Albrecht Müller (NachDenkSeiten) erscheint in der kommenden Woche im Westend Verlag das Buch ‘Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst. Wie man Manipulationen durchschaut’. Er schildert in diesem Buch gängige Methoden der Manipulation sowie Fälle gelungener oder versuchter Meinungsmache und analysiert die dahinter stehenden Strategien.
Hier vorbestellen:
Albrecht Müller – Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst – Ein E-Book vom Westend Verlag
Übrigens: Auf den NachDenkSeiten ist in der zurückliegenden Woche zu der von mir erschienenen Biographie von Christian Schneider eine umfangreiche Rezension von Jonas Christopher Höpken erschienen. Hier lesen:
War Sahra Wagenknecht als Politikerin nur ein Missverständnis? Eine Biographie, die gleichzeitig ein Psychogramm ist
Ich wünsche Dir eine gute Woche.
Sahra Wagenknecht
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Sahra Wagenknecht. MdB | Platz der Republik 1 | 11011 Berlin | sahra.wagenknecht@bundestag.de