Profil anzeigen

Wie soll die Sammlungsbewegung heißen?

Revue
 
Hallo, zunächst mein herzliches Dankeschön an Euch für Euer überwältigendes Feedback zum DIE LINKE-Pa
 

Team Sahra

17. Juni · Ausgabe #4 · Im Browser ansehen
Team Sahra ist eine Kampagne von Sahra Wagenknecht für Aufklärung, Widerstand und Veränderung hin zu einer sozialeren und friedlicheren Politik. Du erhältst bei Team Sahra jeden Sonntagabend eine Aktionsmail mit Informationen und Vorschlägen zum Mitmachen.

Hallo,
zunächst mein herzliches Dankeschön an Euch für Euer überwältigendes Feedback zum DIE LINKE-Parteitag am letzten Wochenende. In praktisch all Euren Rückmeldungen habt ihr mich in meiner Haltung bestärkt, meine Rede gelobt und die inhaltliche Positionierung begrüßt. Das hat mich sehr ermutigt! In der zurückliegenden Woche tagte dann der Bundestag. Ich berichte in dieser Aktionsmail und stelle Euch Vorschläge zum aktiv werden zusammen.

Rückblick zum Parteitag & Ausblick zur Sammlungsbewegung
Letzten Sonntag habe ich Euch bereits ausführlich über unseren Parteitag berichtet. Anfang der Woche habe ich meine Einschätzung – auch bestärkt durch Eure Rückmeldungen - dann in einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung deutlich gemacht:
Ich sehe keinen Grund, wegen der Annahme des Leitantrages meine Position zu verändern. Die Forderung “Offene Grenzen für alle” - also jeder, der will, kann nach Deutschland kommen - findet sich im Leitantrag nicht. Wir wollen Fluchtursachen bekämpfen und Hilfe für Menschen, die vor Krieg und Not fliehen. Auch brauchen wir mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland. Das stellt niemand in der Partei in Frage.
Das vollständige Interview hier:
Sahra Wagenknecht im RNZ-Interview: "Kein Grund, meine Position zu verändern" - Hintergrund - Rhein Neckar Zeitung
Und in einem Interview mit der Neuen Züricher Zeitung habe ich erläutert, wie der Stand der Sammlungsbewegung ist und dass wir im September starten wollen.
Neue linke Bewegung: «Wir wollen Mitglieder der SPD und der Grünen genauso ansprechen wie Parteilose» | NZZ
Ich freue mich sehr über die große Resonanz, die mich auch von Euch erreicht: sehr viel Zustimmung zur Idee und vor allem auch die Zusage, die Sammlungsbewegung auch praktisch unterstützen zu wollen. Das ist großartig! Ich werde Euch informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.
Aktuell diskutieren wir im Kreis der Initiatoren über einen guten kurzen Namen für unsere Sammlungsbewegung. Mit #fairland war ja schon ungeplant einer der ersten Vorschläge in die Öffentlichkeit gekommen, den wir allerdings mehrheitlich nicht gut finden. Habt ihr vielleicht Ideen dazu? Dann schickt sie mir doch einfach!
Was Du außerdem tun kannst:
  • Interviews lesen und verbreiten
  • Im Freundes- und Bekanntenkreis über den geplanten Start der Sammlungsbewegung im September informieren. Wer sich für Team Sahra registriert, wird darüber direkt informiert.
Chaostage in der Großen Koalition
Für die Große Koalition war die zurückliegende Woche ein wahres Desaster. Pünktlich zum Beginn der WM (weil man wohl davon ausgeht, dass es dann kaum einer merkt) beschloss sie eine veränderte Parteienfinanzierung, die mehr Geld in die eigenen Parteikassen spült, dann offenbarte Kanzlerin Merkel wieder einmal, wie wenig sie ihre Koalition im Griff hat und gestern meldete sich noch Ursula von der Leyen mit der Forderung nach einer 60% Erhöhung des Rüstungsetats zu Wort.
Hier gibt es mein Pressestatement zu einigen dieser und zahlreichen weiteren Themen zu Beginn der Sitzungswoche:
Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: Große Koalition zeigt sich wieder als Chaostruppe - YouTube
Was Du tun kannst:
Empfehlungen zum Weiterlesen
1. Eine gute Analyse von Jens Berger zum vermeintlichen Auslaufmodell Nationalstaat auf den Nachdenkseiten
Nun stimmt auch noch Gregor Gysi in den Schwanengesang vom Auslaufmodell „Nationalstaat“ ein | NachDenkSeiten – Die kritische Website
2. Ein Kommentar von Fabio de Masi, Thomas Wagner und mir in der Frankfurter Rundschau: Gegen die Macht der Internetgiganten
Gastbeitrag: Gegen die Macht der Internetgiganten | FR.de

- Bis zum kommenden Sonntag & ein herzlicher Gruß
Sahra Wagenknecht
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Sahra Wagenknecht. MdB | Platz der Republik 1 | 11011 Berlin | sahra.wagenknecht@bundestag.de